• Dr. Dragana Seifert, Portrait.

    PD Dr. med.
    Dragana Seifert

    Fachärztin für Rechtsmedizin / UKE

    studierte Humanmedizin. Facharzt Ausbildung im Institut für Rechtsmedizin in Basel. Seit 1997 im Institut für Rechtsmedizin in Hamburg tätig. Zusammen mit Professor Püschel gründete sie 2005 das Kinderkompetenzzentrum am UKE. Die Expertin für Klinische Rechtsmedizin ist Oberärztin am Institut für Rechtsmedizin und Koordinatorin des Kinderkompetenzzentrums. Sie ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin und der Deutschen Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin.

  • Prof. Dr. med.
    Jan Sperhake

    Facharzt für Rechtsmedizin / UKE

    studierte Humanmedizin. Seit 1996 gehört der Fach- und Oberarzt für Rechtsmedizin dem Institut für Rechtsmedizin am UKE an. Der Experte für forensische Pädopathologie ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin und der International Academy of Legal Medicine. Der Professor lehrt an der Hamburger Universität.

  • Prof. Dr. Klaus Püschel Portrait.

    Prof. Dr. med.
    Klaus Püschel

    Direktor des Instituts für Rechtsmedizin am UKE

    studierte Humanmedizin. Nach seiner Berufung zum Professor war der Rechtsmediziner und Experte für Forensische Traumatologie und morphologische Viktimologie Direktor des Instituts für Rechtsmedizin in Essen. Seit 1991 ist er Direktor des Instituts für Rechtsmedizin am UKE. Der Professor, der an der Hamburger Universität lehrt, ist Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina.

  • Dr. Jakob Matschke Portrait.

    PD Dr. med.
    Jakob Matschke

    Facharzt für Neuropathologie
    Facharzt für Rechtsmedizin

    studierte Humanmedizin. Von 1995 bis 1998 war er am Institut für Neuropathologie UKE tätig. Danach wechselte er für drei Jahre zum Institut für Rechtsmedizin UKE. Der Experte für forensische Neuropathologie arbeitet seit 2001 am Institut für Neuropathologie am UKE und ist seit 2011 auch Facharzt für Rechtsmedizin. Der Privatdozent lehrt an der Hamburger Universität.

  • Imme Adler, Portrait. Mika Müller Portraitfoto.

    Imme Adler und
    Mika Müller

    Stifterinnen

    Imme Adler und die älteste ihrer drei Töchter Mika Müller sind heute die Impulsgeberinnen der in Hamburg ansässigen API Kinder- und Jugend­stiftung, die 1997 von ihren Eltern Antje Kettel-Rothfos und Peter Kettel gegründet wurde. Aus sozialer Verantwortung für das Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen initiiert die Stiftung immer wieder beeindruckende Programme wie ein international anerkanntes Empathietraining für Schüler an Schulen („Roots of Empathy“) bis hin zu der jüngsten Initiative, die Aufklärungskampage #schüttelntötet.

  • Felix Müller Portrait.

    Felix Müller

    Creative Producer

    Felix Müller war als Creative Producer für die Umsetzung der Initiative verantwortlich. Als Kreativchef bearbeitet er für eine Münchener Produktionsfirma täglich mediale Projekte für deutsche Unternehmen. Für die Kampagne #schüttelntötet setzte er nicht nur den Kinofilm und das Photoshooting mit einem Team aus internationalen Kreativen um, sondern plante zudem die Ausstrahlung und Visualisierung im Kampagnenzeitraum. kiefernuemann.de

  • Kalle Haasum

    Art Director und Creative Director

    Der Schwede Kalle Haasum hat sich nach Stationen bei Jung von Matt Berlin und Wieden+Kennedy in Amsterdam selbstständig gemacht. Heute lebt und arbeitet der oft ausgezeichnete Art Director in Berlin. Die Kampagne #schüttelntötet verantwortet Kalle als Art Director und Creative Director. kallehaasum.com

  • Alexander Schierl Portrait.

    Alexander Schierl

    Creative Director

    Als Vater zweier äußerst lebhafter, kleiner Kinder entwickelt Alexander Schierl Ideen und Strategien für Unternehmen und Institutionen aus Kunst und Kultur. Seine Arbeiten sind vielfach, international ausgezeichnet, wie zuletzt die Kommunikation für Umbau und Neueröffnung der Hamburger Kunsthalle. Mehr unter schierl.de